20.11.2019

Erschließungsmaßnahme Krukenwiesen beendet

Die ersten Planungen für das Gewerbegebiet Krukenwiesen reichen bis in das Jahr 2010 zurück. Politisch lange Zeit umstritten hatte der Rat der Gemeinde im Februar 2018 schließlich mehrheitlich dessen Erschließung beschlossen. Nachdem bei der ersten Ausschreibung kein verwertbares Angebot abgegeben wurde, erfolgte Anfang März 2019 nach erneuter Ausschreibung dann der 1. Spatenstich zur Erschließung der westlich der Schwaneyer Straße gelegenen Fläche. Inzwischen ist die Maßnahme abgeschlossen, entstanden sind 29.000 Quadratmeter Gewerbeflächen.
In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Wirtschaft und Tourismus ging die Verwaltung auch auf die aktuelle Nachfragesituation ein. Danach haben 16 Unternehmen Interesse am Erwerb eines Grundstückes bekundet. Bei gut der Hälfte der Interessenten handelt es sich um heimische Firmen, die einen breiten Branchenmix verkörpern.

Die Verwaltung ermittelt derzeit die Kosten als Grundlage für die Preisbildung und erarbeitet einen Entwurf für allgemeine Richtlinien zur Vergabe von Gewerbegrundstücken. Es ist geplant, in der kommenden Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses darüber politisch beraten zu lassen und ggf. eine Beschlussempfehlung an den Rat der Gemeinde herbeizuführen.
In dem Fall könnte der Rat der Gemeinde in seiner Dezembersitzung abschließend sowohl über den Grundstückspreis, als auch etwaiger Vergaberichtlinien entscheiden.
Unmittelbar im Anschluss daran wird die Verwaltung alle Grundstücksinteressenten diesbezüglich informieren und bei anhaltendem Ansiedlungswunsch in konkrete Gespräche einsteigen. Über konkrete Gewerbegrundstücksverkäufe entscheidet dann im Einzelfall der Rat. Bei optimalem Verlauf könnte ab Frühjahr 2020 mit der Bebauung begonnen werden.