30.01.2020

Jahreshauptversammlung der St. Dionysius Schützenbruderschaft

Bei der Jahreshauptversammlung der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke blickte Oberst Hans-Norbert Keuter auf ein wunderschönes Schützenjahr zurück. Höhepunkt des Jahres war das Schützenfest um König Martin Hartmann und seine Königin Rita Blumenschein-Hartmann.

Durchaus positiv zeigte sich der Kassenbericht des Kassierers Jörg Runte: Die wirtschaftliche Lages der Bruderschaft ist gut und das Schützenjahr konnte positiv abgeschlossen werden.

Nach den Berichten standen Wahlen auf dem Programm. Turnusmäßig standen der Oberstleutnant, der Geschäftsführer, der Hauptmann der Westkompanie, der Schießmeister und der Kassierer zur Wahl. Sie wurden einstimmig von der Versammlung gewählt. Neu im Vorstandsteam sind Oberstleutnant Karsten Kunzemann sowie Geschäftsführer Martin Rüther, da sich der ehemalige Geschäftsführer Konrad Dommes und der ehemalige Oberstleutnant Johannes Bölte nicht mehr zur Wahl stellten. Hierdurch ergaben sich Ergänzungswahlen. Gewählt wurden einstimmig der 2. Brudermeister André Drewes und der Fähnrich der 2. Fahne Fabian Kanne.

Im Anschluss wurden Konrad Dommes und Johannes Bölte durch einen einstimmigen Vorstandsbeschluss zum Ehrengeschäftsführer bzw. zum Ehrenoberstleutnant der St. Dionysius Schützenbruderschaft Buke ernannt. 

Oberst Hans-Norbert Keuter dankte den beiden Schützenbrüdern für ihr langjähriges Engagement. Der Oberst betonte, beide hätten über ein Vierteljahrhundert Maßstäbe gesetzt und hohen Einsatz in allen Belangen gezeigt.