07.01.2020

MHD Jahresabschluß 2019

Mit der Weihnachtsfeier am 14. Dezember ist für die Malteser in Altenbeken das Jahr 2019 zu Ende gegangen. Vorausgegangen war an dem Samstag zunächst die Nikolausaktion, bei der jugendliche und erwachsene Helfer in den Seniorenheimen in Schwaney, Neuenbeken und erstmalig auch in Willebadessen den Bewohnern mit vorher selbst gebackenen Plätzchen eine große Freude gemacht haben. Es ist immer wieder schön zu spüren, dass sich diese Menschen über die Gaben, vor allem aber über das damit verbundene Zeichen der Nähe selbst freuen. Natürlich wurden auch wieder die Pflegerinnen und Pfleger in den Heimen mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht.

Parallel dazu hat Tim Reuter im Pfarrheim seine Premiere in Altenbeken gefeiert. Zum ersten Mal nach Abschluss seiner Ausbildung hat er vor Ort einen Erste – Hilfe – Kurs geleitet. Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv, sowohl bei denen, die erstmals einen solchen Kurs besucht haben als auch bei denen, die ihre Kenntnisse aufgefrischt haben. Auch in 2020 werden wieder 4 Kurse vor Ort im Pfarrheim in Buke angeboten. Schnell helfen zu können ist wichtig, denn jeder hofft ja darauf, dass auch ihm in einer Notsituation geholfen wird.

Die Weihnachtsfeier als Abschluss des Tages diente dazu, allen Danke zu sagen, die sich im Laufe des Jahres in verschiedensten Weisen eingebracht haben. Der Wechsel von Bernhard Rüther nach 24 Jahren zu Sonja Naojocks an der Spitze der Ortsgliederung im März 2019 stellte dabei schon eine Zäsur dar, die aber mit tatkräftiger Unterstützung bislang gut gemeistert werden konnte.

Die Herausforderungen für 2020 bleiben bestehen. Die Kocheinsätze müssen durchgeführt, die Erste – Hilfe – Kurse vorbereitet und geleitet, der Ausbildungsstand der Helfer und Helferinnen im Katastrophenschutz gehalten oder sogar ausgebaut werden. Stete Aufgabe ist es auch, durch gezielte Aktionen und Ansprachen neue Helfer und Helferinnen zu gewinnen und die notwendigen Führungs- und Vorstandspositionen mit engagierten und qualifizierten Personen zu besetzen. Wer mitwirken und helfen möchte, ist herzlich eingeladen. Treffen ist immer freitags um 20 Uhr im Pfarrheim in Buke (Hintereingang).