09.03.2020

Verleihung des 2. Ehrenamtspreis an Heinrich Bußmann

Im Rahmen der Generalversammlung des Vereins „Bürger und Vereine für Buke e.V.“  am 05. März 2020 fand zum zweiten Mal die Verleihung des Buker Ehrenamtspreises statt.

Ein Gremium hatte die Vorschläge geprüft und so fiel die Entscheidung ganz klar zu Gunsten von Heinrich Bußmann (Wiesenweg 4) aus.

"Ortmeggers Heinrich", wie er liebevoll genannt wird, hat sich über Jahrzehnte um das Gemeinwohl der Gemeinde Buke in den verschiedensten Bereichen gekümmert. Es war dem 1. Vorsitzenden Udo Waldhoff daher eine sichtbare Freude, Heinrich Bußmann auszuzeichnen.

Von 1991 - 2015 war Heinrich Bußmann Mitglied im Kirchenvorstand der St. Dionysius Pfarrgemeinde. In diesen fast 25 Jahren fanden große Kirchenrestaurierungen, sowohl innen als auch außen, statt. Darüber hinaus wurde das Pfarrheim grundlegend renoviert und Außenanlagen komplett neugestaltet. Aber auch die jährlichen Veranstaltungen unserer Kirche, wie zum Beispiel das Pfarrfest wurden durch Heinrichs tatkräftige Mitarbeit bis in die heutige Zeit unterstützt. Heinrichs große Stärken in den vergangenen Jahrzehnten lagen in der Erledigung praktischer Arbeiten. Er stellte z.B. seinen Maschinenpark kostenlos zur Verfügung. Hier sei besonders das jährliche Schlagen und Transportieren der Christbäume zur Weihnachtszeit für Kirche, Schulen und Kindergärten aus unserem Eggewald erwähnt.

Nach dem Ausscheiden aus dem Kirchenvorstand im Jahr 2015, wurde Heinrich in Anerkennung der großen sozialen und menschlichen Eigenschaften im Dienst unserer Kirchengemeinde für vorbildlich geleistete Arbeit und ehrenamtliches Engagement, im Jahr 2016 die Ehrenamtsurkunde des Erzbistums Paderborn verliehen.

Zudem hat Heinrich viele Jahrzehnte den ehrenvollen Dienst des Baldachinträgers bei Prozessionen wahrgenommen.

Viele Jahre war er Vorsitzender des landwirtschaftlichen Ortsvereins und hat somit die Interessen seiner Berufskollegen auf Orts- und Kreisebene vertreten. Als naturverbundener Mensch und Geflügelhalter lag es natürlich auch nahe, dass er im Jahr 1990 zu den Neugründungsmitgliedern des Rassegeflügelzuchtvereins Buke und Umgebung gehörte. 

In der Schützenbruderschaft St. Dionysius ist er seit dem Jahr 1968 ein überaus verdientes Mitglied und seit dem Jahre 1996 Mitglied im Ordenskomitee.

Eine grosse Leidenschaft von Heinrich Bußmann ist das Theaterspielen mit der Heimatbühne. Dort war er über viele, viele Jahre mit großer Begeisterung ein begnadeter Laienspieler und hat sich in dieser Zeit an der Seite von Franz Bendfeld durch seine originellen Rollen mit seiner bodenständigen natürlichen und unverwechselbaren Art in die Herzen der Zuschauer gespielt.